Karl-Heinz Otto Vogt

Produzent, Regisseur,
Writer und Stunt Koordinator.
Story Entwicklung,
Drehbuch Erstellung.

Karl-Heinz Otto Vogt CMC Film Producer, Regisseur, Writer,

Die Schauspieler gut zu motivieren,

ihre Talente richtig einzubringen, erfordert jahrelange praxisnahe Fertigkeiten.
In Zusammenarbeit mit vielen bedeutsamen Regisseuren habe ich dazu viel Erfahrung gesammelt.
Michael Verhoeven, Rainer Werner Fassbinder, Dieter Pröttel und von der genialen Pina Bausch am Wuppertaler Tanztheater und viele mehr.
Aber das Wichtigste ist, dass viel Herzblut vom Team in die Produktionen fließt.

Meine Philosophie:

Ehrlichkeit zu allen Menschen, zum Team und zu sich selbst.
Das Schicksal verbündet sich schützend und helfend mit den ehrlichen Menschen.
Der wahre Sinn der Filmschaffenden ist die menschlichen Herzen zu berühren und zu bewegen um sich mit den Gefühlen der Schauspieler und der Handlung zu synchronisieren.

Fehler in unseren professionellen Filmproduktionen

oder in der Filmvermarktung macht und darf jeder machen.
Fehler sind unsere Inspiration.
Wir besprechen, warum es zu der Fehleinschätzung kam.
Welche Situation hat dazu geführt?
Wir diskutieren jeden Fehler!
Sind es überhaupt Fehler oder stellen sie einen anderen, komplexeren noch nicht erkannten Lösungsweg dar, aus dem sich neue, erfolgreiche Innovationen ableiten lassen.
Kleine Fehler (Mutationen) in der DNS
haben uns zum Menschen gemacht.

Intuition

und die daraus kommenden Gedanken sind das Fundament, auf die wir unsere Schaffenskraft aufbauen
Unsere Kreativität lassen wir uns nicht durch sinnlose, obsolete Regeln einschränken.
Wir denken grenzenlos.
Wie der Volksmund sagt: „Wir blicken über den Tellerrand hinaus“.
Freiheit motiviert unsere Mitarbeiter.

Zitat: Albert Einstein

„Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
Fantasie aber umfasst die ganze Welt.“

Zitat – Franz Josef Strauß

„Was nicht ausgesprochen wird, das wird giftig“.


Missverständnisse räumen wir durch Gespräche aus.
Missverständnisse zerstören Innovationen, manchmal ganze Unternehmen.
Aber das Schlimmste ist,  sie zerstören Freundschaften.

Inspirationen

kommen aus dem gesellschaftlichen Umfeld.
Wir beobachten die Menschen.
Daraus entwickeln wir neue Marketing-Strategien.

Intuition, Inspiration
Dalai Lama
Dalai Lama

Der philosophische Aspekt der Spielfilmproduktion

Hallo, Ihr lieben Filmfreunde

wir wollen hier den philosophischen Aspekt der Filmproduktion betrachten.
Einen Spielfilm machen ist eine Geschichte erzählen.
Ein australischer Ureinwohner, der am Lagerfeuer seine Geschichten erzählt, reißt seine Zuhörer mit.
Eine eintönig erzählte Geschichte langweilt das Publikum. Genauso wie ein guter Witz, schlecht erzählt, kein großes Lachen erzeugt.
Im Film erzählen der Regisseur, die Schauspieler und das ganze Team die Geschichte.
Ton und Licht und die daraus folgenden Schatten schaffen eine Stimmung.
Der Geschichtenerzähler sitzt oft am Lagerfeuer (Licht) vor einer Höhle oder in eindrucksvoller Felsenkulisse (Schatten, Ton, Echo), so schafft er die tief greifende Stimmung für seine Geschichten.
Die Kamera Einstellungen lenken die Aufmerksamkeit und tragen vielfältig zur Spannung im Film bei.
Der Geschichtenerzähler benutzt dazu Mimik und Gestik.
In der Filmproduktion gibt es selbstverständlich noch weitere unerschöpfliche Gestaltungs-Möglichkeiten, das ist aber jetzt nicht unser Thema.

Hallo, liebe Filmfreunde.

Die Schauspieler spielen sich in die Herzen der Zuschauer.
Gute talentierte Schauspieler schaffen das mit Unterstützung des gesamten Teams.
Der Teamgeist und die folgende Harmonie am Set sind das Fundament für einen guten Spielfilm.
Die Schauspieler bekommen vorab ein Drehbuch. Sie kommen gut vorbereitet zum Dreh.
Der Regisseur ist der Chef, aber noch wichtiger er ist ein Partner für alle Mitwirkenden. Er führt das Team und besonders die Schauspieler.
Er ist aber auch das Sicherungsseil, wenn in der euphorischen Stimmung über das Ziel hinaus gespielt wird.
Diese entstandene Freiheit inspiriert die Filmschaffenden in vielfältiger Weise.
Jetzt am ersten Drehtag entscheidet sich häufig schon, ob es eine harmonische oder eine stressige Produktion wird.
Ein stressiges Umfeld kann meiner Meinung nach niemals einen guten Spielfilm schaffen.
Aus der Harmonie im Team kann sich eine Symbiose entwickeln in der jeder, zum richtigen Zeitpunkt, genau das gibt, was den Film außerhalb des geplanten Produktionsablaufes ständig weiter aufwertet.
Jeder im Team bekommt Anerkennung und Wertschätzung es entsteht ein Glücksgefühl, jeder übertrifft sich selbst, es scheint keine Grenzen mehr zu geben.
Leider ist das nicht der Standard.
Das Budget, der Terminplan und tausende weiterer Gegebenheiten standardisieren den Produktionsablauf.
Schön, wer da so frei arbeiten kann.

Karl-Heinz Otto Vogt von Eichstätt

Geburtsdaten: 08. 10. 1955
in 85072 Eichstätt Luitpold Straße 11

Schulbildung:
1962 – 1966 Volksschule Eichstätt
1966 – 1969 Realschule Rebdorf

Umzug nach Ingolstadt
1969 – 1973 Handelsschule Ingolstadt
mit Realschulabschluss

1973 – 1975 Freier Mitarbeiter der
Fa. Tuscher Immobilien und Detektei
85049 Ingolstadt Rathausplatz. 3
in beiden Sparten.

1974 Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann im Horten Konzern.

1976 Mitarbeite der Firma
Detektei Tuschen als Detektiv.
85049 Ingolstadt Rathausplatz 3

Ab 1977 Mitglied im BDD Bundesverband deutscher Detektive.

Fortbildungsseminare

Ermittlungen, Forensik., Observation
Objektschutz, Wirtschaftsrecht und weitere Lehrgänge.

1985 bis 2012 Freier Mitarbeiten als Detektiv und im Personenschutz.

Und sonst noch

Die Bücher von

Stephen Hawking
Harald Fritsch
Herbert Pietschmann
Rupert Sheldrake

Unzählige erlebnisreiche Diskussionsrunden mit
Professor Dr. Dr. Hans Peter Dürr †

CMC Filmproduktion Vogt GmbH

1972 Gründung der Stunt Gruppe Borysenko.
Unter der Leitung von Sascha Borysenko.

1983 Gründung der Stunt Gruppe
Heinz Vogt, Mac Steinmeier,
Michael Moor, Roland Künzel †.

1980 bis 1990 Betreiber eines Bar-Betriebs in Ingolstadt Stadtmitte.

Ab 1990 Regiseur und Stunt Coordinator  bei verschiedenen Produktionsfirmen.

Ab 1997 Geschäftsführer der
CMC Filmproduktion Vogt GmbH.

Entwicklung von Marketing Konzepten für die Gastronomie.

2003 live Übertragungen von Events.
2005 Verkauf an US Investoren.

2005 Weiterbildung Filmakademie Nürnberg

Filmtheorie
Unterrichtsstoff:
Sergei Eisensteins innovative Montagetechnik (Schnitttechniken)
Panzerkreuzer Potemkin.
Alfred Hitchcock: Psychoanalyse
Vertigo Effekt.

Angewandtes Drehbuchschreiben – Dialoge, Szenen, Subtext

Film:
Dokumentarfilm
Spielfilm, Kurzfilm, Kurzspielfilm und Drehbuchschreiben.

Schauspielunterricht und Filmregie.

2008 Produktion: „Radln und wandern im Altmühltal“ fünf Teile.
Produzent, Regie, Drehbuch, Dialoge.

Mitarbeit an einem Internet Marktplatz für Hofläden, Apotheken und Selbstvermarkter.

2015 Marketing Konzepte für
die Hotellerie

2017 Planung und Konzeption von Filmproduktionen und Vermarktungs-Strategien.

Faszinierende Sprüche

Physiker sind wie Bergsteiger, die ständig versuchen den höchsten Berg zu besteigen.
Wenn es dann einer schafft sich über die letzte Klippe hinaufzuziehen, dann wird er dort oben von einer Schar Theologen begrüßt, die seit Jahrtausenden schon da oben sitzen.

Jeder redet von Freiheit, wenn sie dann jemand sehen der wirklich frei ist, dann werden sie neidisch und das macht sie gefährlich.
Aus dem Film „Easy Rider“.

Freiheit, es gibt sie doch, aber sie ist jenseits des Horizonts den wir uns geistig schaffen.
Aus dem Film „Instinkt“ mit Anthony Hopkins.

Sport
Reiten, Nordic Walking, Schnorcheln, Kampfsport.

Interessen

Physik, Philosophie

Quantenphysik, Theoretische Physik, Relativität Theorie, Astronomie.

Die buddhistischen, hinduistischen und daoistischen Philosophien

Mein großer Wunsch:
den Dalai Lama zu treffen.

Große Erlebnisse
Drei Tage Wallfahrt nach Altötting.
1993 der Gipfel des Mont Blanc.
Ein Marathon bei Nacht.

Lehrgänge bei den höchstgraduiertesten Großmeistern des traditionellen Karate.

Alles, was ich mit meinem
Pferd „Maureen“ erlebt habe.

Karl-Heinz Otto Vogt CMC Film Producer, Regisseur, Writer,

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.
Unverbindlich, kostenlos, Termin anfragen